Zuckerfrei und vegan: Ich bin für den Dattelbären in die Küchenschlacht gezogen!

Zuckerfrei Backen mit Datteln

Zuckerfrei Backen: zu schön, um wahr zu sein?

Zur Zeit sieht man auf sämtlichen sozialen Plattformen nur noch Mädls, die voller Wonne in zuckerfreie, glutenfreie, laktosefreie Süßigkeiten beißen. Ich zoome dann immer ganz nah an die Bilder ran, um den Hilfeschrei in ihren Augen zu finden. Ich find‘ da aber nix, also muss es wohl cool sein. Alle tun es. Ich will es auch.

So ein Glück, dass mich genau zu dieser Zeit die Dattelbären gebeten haben, aus ihrem Testpaket mit Datteln, Dattelmus und Dattelsirup, zuckerfreie Naschereien zu zaubern.

Zugegeben: Normalerweise bin ich ja nicht die begabteste Backfee. Es heißt ja, die Österreicher sind Mehlspeisen-Spezialisten. Als Wienerin genieße ich aber eine Art Sonderstatus: Wiener backen nicht, Wiener bestellen. Und zwar entweder im urigen Stammbeisl, oder im hippen Hipster-Café.

 

Zu den seltenen Events, an denen ich unsere Küche selbst mal ins Back-Chaos treibe, zählen:

  • Mama-Besuch.
  • Familienfeiern, wo man anstandshalber etwas mitbringen sollte.

Im Falle des kurzfristig angekündigten Mama-Besuches muss das Rezept ultra-schnell gezaubert sein – damit dann noch genug Zeit für die Wohnungs-Generalsanierung bleibt.

Und im Falle der Familienfeier muss das Rezept fancy genug sein, um neben den Backkunstwerken der Anderen nicht schlecht dazustehen.

Wer mit den gesunden Trends am Mehlspeisen-Himmel mithalten will, sollte sich auch mal mit Zuckerfrei-Backen befassen. Mit den Datteln vom Dattelbär gelingt dies sogar mit ganz natürlicher Süße, die im Gegensatz zu raffiniertem Zucker, mit wertvollen Inhaltsstoffen punktet.

Und so kam es, dass ich wieder mal selbst den Schneebesen geschwungen habe. Ohne Schnee halt, weil Rezepte ohne Ei…

Aber seht selbst! 😉

 

Zuckerfrei und schokoladig:

Schoko-Pfirsich-Kuchen

für den spontanen Mama-Besuch

Zuckerfrei: Schoko-Pfirsich Kuchen

 

Ofen auf 180° vorheizen. Zuerst die trockenen Zutaten vermengen, dann mit den feuchten Zutaten zügig zu einem geschmeidigen Teig vermengen. In eine gefettete Form füllen, mit Pfirsichspalten belegen und für etwa 30 Minuten backen.

Und jetzt noch schnell Staubsaugen!!

 

Zuckerfrei und rohvegan:

Karotten-Dattel-Torte

für das Familien-Event

Zuckerfrei und rohvegan: Karotten Cashew Torte

 

Kuchenboden für eine 18cm-Form

 

Cashew Creme Schicht

  • 145 g Cashew Mus
  • 45 ml Zitronensaft
  • 30 ml Kokosöl
  • 30 g Agavendicksaft oder Dattelsirup für eine karamellige Farbe
  • Datteln zum Dekorieren

 

Zuerst die Karotten zerkleinern. Dann mit den Zutaten für den Boden gut vermischen, bis ein klebriger Teig entstanden ist. Den Teig in eine Backform drücken und kühl stellen.

Dann die Zutaten für die Creme mixen und auf dem Karotten-Dattel-Boden verteilen. Mit Dattelhälften dekorieren und mindestens zwei Stunden kühl stellen.

Ganz genau: Die Karotten-Dattel-Torte ist auch noch rohvegan. Wäre auch zu schade, die gesunden Karotten, Nüsse und Datteln tot zu backen.

Aus Teigresten lassen sich, in Kakaopulver gewuzelt, köstliche Dattel-Power-Bites herstellen! (siehe Titelbild!)

 

Nach einigem Herumprobieren ist mir ist aufgefallen, dass man in den allermeisten Rezepten den Zucker durch Datteln ersetzen kann. Die Süße wird dann dezenter, aber auch wunderbar orientalisch. Bei meinen Back-Experimenten hat sogar ein Mürbteig mit Datteln statt Zucker wunderbar funktioniert. Sollte ich jemals das nächste Back-Level erreichen, werde ich mich auf jeden Fall auch an Ma’Amoul (Libanesische Dattel-Kekse) wie in diesem Rezept herantrauen.

Ich verwende für das zuckerfreie Backen mit Datteln gerne die fertige Dattelpaste – die normalen Datteln waren einfach so unendlich köstlich, dass sie nach wenigen Dattel-Fressattacken sehr bald weg waren.

Wäre auch zu schade gewesen, sie zu verbacken. Zu gut.

 

Reachforyourtoes und der Dattelbär
www.dattelbaer.at

Pssst! Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Dattelbär.at! Und als ganz besonderes Schmankerl bekommst du beim Dattelbären mit dem Gutscheincode „reachforyourtoesspezial“ einen 5 Euro Gutschein! Gültig vom 15. Juni bis 15. Juli und ab einen Bestellwert von 39,90 Euro.

 

2 Replies to “Zuckerfrei und vegan: Ich bin für den Dattelbären in die Küchenschlacht gezogen!”

  1. Der Schoko-Pfirsich Kuchen sieht so gut aus! Und zuckerfrei, der wird auf jeden Fall ausprobiert
    Alles Liebe,
    Celine

    ceyourgoals by Celine

    1. Danke, liebe Celine! Lass es dir schmecken! 🙂

Kommentar verfassen